Heiteres Chorkonzert am 4. Dezember in St. Birgitta

Die Chöre Altogether und SATB more than Chor samt Band laden herzlich ein zum Konzert am 4. Dezember um 18 Uhr im großen Saal in St. Birgitta.

Unter dem Motto „Here Comes Santa Claus“ gibt es wieder schwungvolle und heitere Lieder zur Vorweihnachtszeit.

Eintritt frei!

Erstellt: 17. November 2022

Kirchturmbesuch

Am Mittwoch, 21. September, hatten wir vier Besucher auf dem frisch renovierten Kirchturm von St. Korbinian. Vier Störche haben während ihrer Rast in den Morgenstunden den Ausblick hoffentlich genießen können. Herzlichen Dank für das Foto an Toni Trost!

Erstellt: 26. September 2022

Die Osterkerze in St. Birgitta

Anna Maria Bittl war von 1990 bis 2002 Gemeindereferentin in St. Birgitta und ist dieser Pfarrei mit seinen Menschen auch danach immer freundschaftlich verbunden geblieben. In der Zeit ihres pastoralen Schaffens und darüber hinaus hat sie auch ihre künstlerischen Fähigkeiten eingebracht und die Osterkerzen für St. Birgitta über viele Jahre gestaltet. Auch die Kerze im Jubiläumsjahr 2022 gehört dazu.

Jede Osterkerze ist ein individuelles Kunstwerk. Die Ornamente, Symbole und Texte vermitteln die frohe Botschaft des Evangeliums in vielfältiger Art und Weise. Die Kerze ist das Symbol des Lichts und der Auferstehung. Dabei verzehrt sie sich selbst und ist nicht mehr existent. Zurück bleiben Bilder und Erinnerungen an dieses oder jenes Ostern, das nicht wenige Birgitten mit ihrer Osterkerze verbinden. Unser Dank gilt Anna-Maria Bittl, die in unzähligen Arbeitsstunden wahre Kerzenkunstwerke für unsere Pfarrei geschaffen hat und auch Traudl Wimmer, die von 1991 bis 1996 künstlerisch mitgearbeitet hat.

Zum Patrozinium 50 Jahre St. Birgitta im Juli 2022 hat Michael Buchberger die folgende Präsentation erstellt.

Erstellt: 25. August 2022

Riesiger Erfolg der 11. Kulturtage St. Birgitta

Die am vergangen Wochenende (6. bis 8. Mai) in Pfarrsaal, Kirche und Innenhof der Pfarrei St. Birgitta angebotene Vielfalt von Bands, Chören und Orchester mit einem Spektrum von Jazz, Blues, Volksmusik bis Klassik begeisterte trotz des mäßigen Wetters eine Rekordzahl von Besuchern.

Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler durften sich nicht nur über den Beifall des Publikums freuen. Denn die von der Veranstaltung erzielte Rekordeinnahme in Höhe von über 10.000.-€ kommt in diesem Jahr ausschließlich ihnen zu Gute.

Wie angekündigt, wollen die Kulturtage mit dem Event ein wenig dazu beitragen, die Pandemie-bedingten, teilweise existenzbedrohenden Einnahmeausfälle der freien Musikszene in den vergangenen zwei Jahren auszugleichen. Sponsoren, Spenden und hoher Umsatz an der Bar und rund um die Küche haben es ermöglicht.

Erstellt: 13. Mai 2022